Landesportal Lph

Navigation und Service

Virtuelles "Haus des Jugendrechts" in Merzig errichtet

LPH ist Kooperationspartner

Hintergrund

Bei Häusern des Jugendrechts handelt es sich um Zusammenschlüsse von kommunalen als auch staatlichen Stellen und anderen Institutionen. Dabei geht es vordergründig um die Verringerung der Jugenddelinquenz, aber auch um eine bessere Vernetzung aller beteiligten Institutionen. Ebenso soll die Entwicklung von Präventions- und Interventionskonzepten vorangetrieben werden. Im Saarland wurden mit den Landkreisen Saarlouis und Neunkirchen bereits zwei Häuser des Jugendrechts errichtet, nun folgt auch der Landkreis Merzig-Wadern.

Kooperationspartner

Der Landkreis Merzig-Wadern übernimmt die Leitung des Projektes. Vom Caritasverband werden Beratungsangebote gemacht und dort können auch pädagogisch begleitete Arbeitsstunden erbracht werden. Das LPH zeichnet sich im Verbund verantwortlich für die Evaluation des Gesamtprojektes, ebenso werden geeignete Fortbildungsangebote bereitgestellt.

Christian Gläser, der in Vertretung für den Direktor des LPH den Kooperationsvertrag unterschrieb: "Gerne unterstützen wir als Dienstleister im Bereich der Prävention dieses wichtige Instrument der Häuser des Jugendrechts. Insbesondere mit unseren Präventionsangeboten und der Evaluation leisten wir einen Beitrag zum Gelingen des Gesamtprojektes. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Projektpartnern."