Landesportal Lph

Navigation und Service

10 Jahre Krisenteams

Die Fortbildungsreihe schuleigene Krisenteams feiert 10 jähriges Bestehen

Der Arbeitsbereich „Schuleigene Krisenteams für saarländische Schulen“ im Landesinstitut für präventives Handeln (LPH) feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Nach dem Amoklauf in Winnenden und Wendlingen im Jahre 2009 entstand im Benehmen mit dem Bildungsministerium das Angebot für die weiterführenden saarländischen Schulen, sogenannte „schuleigene Krisenteams“ auszubilden und zu implementieren. Die Aufgaben der Teams sind – so sehen es die Notfallpläne für saarländische Schulen vor-: Prävention, Vorbereiten und Mangen von Krisen, sowie die Nachsorge.

Und auch in Zeiten der Corona-Pandemie konnte das LPH seine Qualifizierungsreihe fortführen. Die 30. Reihe wurde im Juni mit kleineren Ausbildungsgruppen als gewöhnlich gestartet und findet Ende August seine Fortsetzung. Sogar die 31. Reihe, die im September beginnen wird, ist bereits ausgebucht!

Ihr Kontakt bei Interesse ab der 32. Reihe: Hagen Berndt, Koordinator Arbeitsbereich „Schuleigene Krisenteams für saarländische Schulen“,

Qualifizierungsmaßnahme Schuleigene Krisenteams für saarländische Schulen

Hagen Berndt

Hanspeter-Hellenthal-Straße 68
66386 St. Ingbert